Handyvertrag mit Navi

Wer viel im Auto unterwegs ist und quer durch Deutschland reist, der verzichtet heute nicht mehr auf ein modernes Navi für das Auto. Ein Navigationsgerät ist für wenig Geld zu haben und bringt einen immer zum Ziel, und das auf dem schnellsten oder kürzesten Weg. Ein Handyvertrag mit Navi ist nicht nur ein begehrtes Angebot, sondern auch ein ziemlich sinnvolles. Ist man täglich viele Stunden im Auto unterwegs, müssen von dort aus auch alle Telefonate durchgeführt werden, natürlich nur mit Freisprechanlage. Auf handyvertrag.com gibt es viele Handyverträge mit einem Navigationsgerät. Neben unseren deutschen Netzbetreibern bieten auch viele Provider solche Handyverträge an. Doch nicht jeder Anbieter ist seriös, wo von Sie auf handyvertrag.com verschont bleiben. Durch unsere lange Erfahrung wissen wir, auf was es bei einem Angebot ankommt.

Handy-Bundle mit Navigationsgerät

Ein Handyvertrag in Verbindung mit einem Navi ist ein sogenanntes Bundle-Angebot. Darin enthalten ist ein Mobilfunkvertrag, ein Handy sowie die Zugabe. Die Zugabe ist in diesem Fall das Navi, aber es gibt auch noch andere Zugaben, wie Computer oder Spielekonsolen. Wer auf kein vorgefertigtes Angebot zurückgreifen will, der kann sich sein eigenes Handy-Bundle erstellen. Dafür stellen viele Anbieter einen Konfigurator zur Verfügung. Aus der eigenen Produktdatenbank kann so der Handytarif, das Handy sowie die Zugabe selbst gewählt werden. Daraus ergibt sich dann ein individueller Preis und Sie sind absolut zufrieden. In der Regel muss für das Navi keine Zuzahlung mehr geleistet werden, da der eigentliche Preis mit dem Handyvertrag bezahlt wird. Ein Handy-Bundle hat also nicht nur preisliche Vorteile, denn auch der Umfang ist auch wesentlich größer.

Handyvertrag mit Navi-Handy

Natürlich gibt es auch Alternativen zum gängigen Navigationsgerät fürs Auto. Viele verzichten auf das zusätzliche Gerät, da moderne Smartphones ebenso als Navi fungieren können. Der GPS-Empfänger ist dabei meistens vorhanden, ebenso wie die Software. Es gibt zudem auch Navi-Software von anderen Herstellern, wobei hier nicht jedes Gerät kompatibel ist. Das Navigations-Handy ist die praktische Art eines Navis, aber nicht ganz unproblematisch. Aufgrund der sehr kleinen Bauteile ist die Signalstärke eines Navi-Handys meistens nicht so gut, wie bei einem herkömmlichen. Verbindungsaussetzer sind oftmals die Regel, vor allem wenn man zügig auf der Autobahn unterwegs ist. Dazu kommt, dass die meisten Navi-Handys zusätzlich das Mobilfunknetz benötigen, um die genaue Position zu bestimmen. Das kann Kosten verursachen, da das Smartphone oftmals mit dem Internet verbunden sein muss. Navigations-Handys finden Sie auf handyvertrag.com von verschiedenen Anbietern. Nokia, Apple, Google, Samsung und noch viele weitere verwenden seit Langem einen GPS-Empfänger, um die mobile Navigation zu ermöglichen. Leider sind Navi-Handys nur bedingt konkurrenzfähig, und damit eher für Notfälle eignet.


2 Tarife zum Vergleich gewählt