Informationen



Handyvertrag Kündigungsschreiben

Spätestens alle 24 Monate darf man sich von seinem aktuellen Handyvertrag lösen und einen neuen wählen. Der Handyvertrag muss beim Anbieter also rechtzeitig gekündigt werden. Für eine Kündigung muss ein Brief aufgesetzt werden, der per Post oder Fax akzeptiert wird. Die E-Mail ist zwar modern und einfach für den Kunden. Der Anbieter erfreut sich dagegen nicht so über E-Mails und akzeptiert Kündigungen darüber nicht. Bei der Kündigung ist vor allem der Zeitpunkt entscheidend. Der Anbieter will die Kündigung spätestens drei Monate vor Ablauf des Handyvertrags a... [weiterlesen]



Handyvertrag abgelehnt?

Normalerweise ist jeder volljährige Bundesbürger mit eigenem Einkommen in der Lage, einen Handyvertrag abzuschließen. Oftmals darf man dabei sogar mehr als nur einen Vertrag abschließen. Es passiert relativ selten, dass ein Handyvertrag vom Netzbetreiber abgelehnt wird. Doch was soll man nur tun, wenn der gewünschte Handytarif abgelehnt wird? Definitiv bringt es nichts, seinen Unmut an Mitarbeitern auszulassen, da diese nur eine Meldung im System sehen. In Deutschland haben wir zudem strenge Datenschutzregeln, die nicht erlauben, den genauen Grund der Ablehnung zu nennen. Demnach steht m... [weiterlesen]



Weitere Themen dieser Kategorie





2 Tarife zum Vergleich gewählt