iPhone Handyvertrag

Telefonieren kann man heute praktisch überall und das auch zu erschwinglichen Preisen. Mittlerweile haben die meisten ihr Handy ohnehin immer bei sich, was für ständige Abrufbarkeit sorgt. Wer ein iPhone hat oder auf der Suche danach ist, der braucht auch einen guten Handyvertrag, der alle wichtigen Leistungen abdeckt. Der moderne Mensch ist immer und überall zu erreichen, nicht nur auf dem Handy, sondern auch im Internet. Dafür sorgen soziale Netzwerke, mit denen das iPhone problemlos umgehen kann. Aber alles, was im Internet stattfindet, benötigt auch eine Internetverbindung. Das iPhone kann über zwei Wege in das Internet gelangen. Einmal hätten wir den WLAN-Empfänger, über den man sich in offene oder bekannte Netzwerke einklinken kann. Zum Zweiten gibt es das UMTS-Modem im iPhone. Dieser Mobilfunkempfänger entspricht dem neuesten Standard, kann aber nur in Verbindung mit einem Handyvertrag genutzt werden. Besser gesagt ist hierfür eine mobile Internetflatrate notwendig. Ohne Flatrate entstehen sehr schnell unüberschaubare Kosten. Eine Flatrate kann dagegen schon ab 10 Euro monatlich gebucht werden.

Was gibt es bei der iPhone Internet-Flatrate zu beachten?

Spezielle Internetflatrates für das iPhone gibt es nicht. Jedes internetfähige Smartphone kann zusätzlich mit einer Internetflatrate ausgestattet werden. Die Besonderheit des iPhone ist einfach, dass es speziell für das mobile Internet konzipiert wurde. Jede Internetflatrate kommt mit einem Datenvolumen daher. Eigentlich passen ein Volumen, also eine Begrenzung und eine Flatrate nicht zusammen. Die Flatrate erlaubt, einen Dienst für einen pauschalen Preis unbegrenzt nutzen zu können. Das Datenvolumen in der Internetflatrate bezieht sich also nicht auf den Dienst selbst, sondern auf die Geschwindigkeit. In der Regel gibt der Anbieter eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 7.2 Mbit/s frei. Diese Geschwindigkeit wird erreicht, solange das Volumen nicht aufgebraucht ist. Die Volumen liegen in Einsteiger-Paketen bei etwa 200-500 MB pro Monat.

Und wo gibt es einen günstigen iPhone Handyvertrag?

Ein Tarif mit einer hohen monatlichen Grundgebühr muss nicht zwangsläufig teuer sein. Ihre Bedürfnisse entscheiden nämlich darüber, wie teuer die Grundgebühr ausfallen wird. Ein Geschäftsmann, der ohnehin jeden Tag sehr viel telefoniert, wird such darüber freuen, wenn er einen umfassenden Handyvertrag bekommt, der monatlich vielleicht nur 70 Euro kostet. Ohne Flatrates im Handyvertrag würden die Kosten schnell 200 Euro und mehr erreichen. Der normale Handybenutzer wählt auch häufig eine Flatrate, oder aber ein Inklusivvolumen. Bei der Suche nach dem richtigen Handyvertrag auf handyvertrag.com können Sie sich also ganz nach Ihren Bedürfnissen richten. In jedem Fall sollte im Tarif zumindest die Option auf eine Internetflatrate bestehen.


2 Tarife zum Vergleich gewählt