Prepaidtarif

Ein Prepaidtarif ist Bestandteil eines Prepaid-Handyvertrags, der die eigentlichen Leistungen beinhaltet. Jeder Prepaid-Handyvertrag beinhaltet also einen Prepaidtarif, der ganz unterschiedlich ausfallen kann. Es gibt verschiedene Arten von Prepaidtarifen, die für unterschiedliche Käufergruppe angepasst sind. Die Vielfalt von Prepaidtarifen ist zwar nicht so groß wie bei einem normalen Handyvertrag mit Laufzeit, aber sie wächst stetig. Das liegt daran, weil zunehmend Prepaid-Discounter im Mobilfunk mitmischen. Prepaid-Discounter können Supermärkte sein oder auch Drogerien. Neben dem Kerngeschäft können dort auch Prepaid-Handykarten gekauft werden. Natürlich nicht nur um die Prepaid-Karte aufzuladen. Der erste Prepaid-Discounter war Tchibo und seitdem wächst die Anzahl stetig.

Prepaidtarif mit Einheitspreis

Der beliebteste Prepaidtarif ist einer, der einen sogenannten Einheitspreis beinhaltet. Darunter ist zu verstehen, dass jedes Gespräch nur einen fixen Preis kostet. Normalerweise unterscheiden sich die Gesprächspreise in andere Netze, weshalb oftmals genau verglichen werden muss. Das entfällt bei einem Prepaidtarif mit Einheitspreis, da jede Gesprächsminute gleich wenig kostet, egal wann, egal wo und egal in welches Netz. Prepaidtarife mit einem Einheitspreis finden Sie unter anderen auf handyvertrag.com. Allerdings finden Sie bei uns nicht jeden Anbieter eines Prepaidtarifs, denn nicht jeder Tarif, was er verspricht.

Prepaidtarif mit Flatrate

In Wirklichkeit gibt es keine Prepaidtarife mit einer Flatrate. Eine Flatrate ist ein Service, der monatlich bezahlt werden muss. Ein Prepaidtarif mit einer Flatrate ist ein sogenannter PostPaid-Tarif, der ähnlich arbeitet wie ein Prepaid-Tarif. Es gibt keine Vertragslaufzeit, keine Grundgebühr oder einen Mindestumsatz. Bei einem Prepaidtarif müssen Sie das Guthabenkonto mit Geld aufladen. Das entfällt beim PostPaid-Tarif, da hier monatlich eine Rechnung ausgestellt wird. Aus diesem Grund ist es auch möglich, eine Flatrate zu buchen, beispielsweise für das Internet oder Telefonate.

Prepaidtarif für Jedermann

Ein Prepaidtarif kann im Grunde genommen jeder volljährige Bürger abschließen. Zwar muss man volljährig sein, aber ein echter Vertrag wird nicht geschlossen. Für die Registrierungen werden ein paar Formulare ausgefüllt, wobei eine Bonitätsprüfung gänzlich entfällt. Demnach spielt es keine Rolle, ob Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben, oder nicht. Der Anbieter geht bei einem Prepaidtarif kein Risiko ein, falls Sie zum Beispiel nicht zahlen könnten. Der Prepaidtarif beinhaltet ein Guthabenkonto, das von Ihnen aufgeladen werden muss. Sofern Guthaben verfügbar ist, kann dies genutzt werden. Wenn es aufgebraucht ist, müssen Sie zunächst eine Geldkarte kaufen und das Guthaben damit wieder aufladen.


2 Tarife zum Vergleich gewählt