Handyvertrag Tarif

Ein Handyvertrag beinhaltet immer einen Handytarif. Der Handytarif ist der Kernpunkt des Vertrags und bestimmt, was Sie alles für Leistungen bekommen. Der Vertrag ist der übliche Papierkram für die Registrierung des Tarifs. Handyverträge oder Tarife gibt es von Jahr zu Jahr mehr und eine Übersicht gibt es schon lange nicht mehr. Stattdessen bieten viele einen Vergleich an, bei denen wahllos alle Tarife zusammengeworfen werden. Aber nicht jeder Tarif kann mit jedem Tarif verglichen werden. Der Vorteil auf handyvertrag.com ist zum einen das überschaubare Angebot, zum anderen aber auch die Aktualität der Details. Das Team von handyvertrag.com hat eine sehr lange Erfahrung im Mobilfunkbereich vorzuweisen, von der Sie profitieren. Aus diesem Grund finden Sie bei uns nicht jedes Angebot von jedem x-beliebigen Anbieter. Das Preis/Leistungsverhältnis muss nämlich stimmen.

Wie finde ich den richtigen Tarif oder Handyvertrag?

Die Suche nach dem richtigen Handyvertrag beginnt damit, dass Sie ein Profil Ihres Telefonverhaltens festlegen. Darin halten Sie fest, wie viele Minuten Sie pro Monat telefonieren und natürlich die Anzahl der SMS-Kurznachrichten. Etwaige Kosten für das mobile Internet sollten zudem aufgeschrieben werden. Mit diesen Daten können Sie sich auf die Suche nach dem richtigen Handytarif auf handyvertrag.com begeben. Wenn Ihr monatliches Telefonaufkommen sehr gering ist, empfiehlt sich ein Handyvertrag mit monatlich geringen Kosten, allerdings ohne Vertragslaufzeit, einer Grundgebühr oder einem Mindestumsatz. Wenn Sie gerne auch Mal mit dem Handy Freunde oder Kollegen anrufen, muss nicht gleich eine Flatrate her. Denn auch ein Handyvertrag mit Inklusivminuten kann hier richtig sein. Geschäftsleute oder Vieltelefonierer greifen dagegen vermehrt zur Flatrate, weil damit definitiv Kosten gespart werden können.

Welcher ist der richtige Handytarif für mich?

Da Sie nun Ihr Telefonverhalten kennen, ist es sehr einfach, den richtigen Handyvertrag für sich zu finden. Beginnen wir mit dem Wenigtelefonierer, der im Monat ein sehr geringes Telefonaufkommen vorweist. Ein Handyvertrag ist hier nicht notwendig, da oftmals auch ein Prepaid-Handyvertrag ausreicht. Wenn Sie doch einen Handyvertrag wollen, dann sollte es einer sein, der keine Grundgebühr oder einen Mindestumsatz voraussetzt. Der Normaltelefonierer nutzt sein Handy auch dann, wenn es nicht unbedingt sein muss. Um sich vor teuren Kosten zu schützen, kann man zu einer Flatrate greifen. Besser ist aber häufig ein Handyvertrag mit Inklusivminuten. Darin enthalten ist jeden Monat ein Frei-Volumen, das sich netzunabhängig nutzen lässt. Leider bekommt man keinen Hinweis, wenn das Volumen aufgebraucht ist. Dann können schnell teure Kosten entstehen, da für jede Minute außerhalb des Volumens gezahlt wird. Die Telefon-Flatrate weist dagegen kein Limit auf und kann unbegrenzt genutzt werden. Sie wird pauschal im Monat bezahlt und kann für alle Mobilfunknetze gelten, in der Regel bezieht sich die Flatrate aber nur auf ein Netz. Praktischerweise können die meisten Handyverträge/Tarife mit zusätzlichen Flatrates ausgestattet werden.


2 Tarife zum Vergleich gewählt