Prepaid Handytarife im Preisvergleich

Viele Handytarife werden nur in Verbindung mit einem Vertrag angeboten und meistens mit einer Laufzeit von 24 Monaten. Für diese Zeit bindet man sich also an seinen Handytarif und seinen Provider oder Netzbetreiber. Ein Wechsel in dieser Zeit ist möglich, allerdings nur unter gewissen Umständen. Für viele ist deshalb ein Prepaid Handytarif die richtige Alternative. Gründe für die Wahl eines Prepaid Handytarifs gibt es viele. In der Regel haben Prepaid Handytarife keine Mindestvertragslaufzeit, einen Mindestumsatz oder eine Grundgebühr. Gerade deshalb ist ein Preisvergleich der Prepaid Handytarife sinnvoll. Den Einheitspreis beim Telefonieren bieten viele, aber zu unterschiedlichen Konditionen und in unterschiedlichen Netzen. Mit dem Preisvergleich von handyvertrag.com machen Sie keinen Fehler und werden schnell zu Ihrem Wunschtarif kommen.

Prepaid Handytarife mit oder ohne Rechnung

Wenn Sie den handyvertrag.com-Preisvergleich nutzen, erfahren Sie auch gleich alle Vor- und Nachteile der einzelnen Prepaid Handytarife. Es gibt aber ein paar Unterschiede. Früher wurden Prepaid Handytarife ausschließlich mit einer Geldkarte aufgeladen. Das gespeicherte Guthaben kann anschließend fürs Telefonieren oder SMS-Schreiben genutzt werden. Mittlerweile kann man sich das Aufladen des Handytarifs aber sparen. Es gibt nämlich Prepaid Handytarife, die erst am Monatsende bezahlt werden. Ein Mindestumsatz, die Vertragslaufzeit oder eine Grundgebühr entfällt meistens, sodass man tatsächlich nur Anrufe oder Kurznachrichten bezahlt. Diese bequeme Alternative kann aber auch ein Problem sein, denn Anrufe können jederzeit getätigt werden. Bei einem normalen Prepaid Handytarif kann man dagegen nicht Anrufen, wenn kein Guthaben zur Verfügung steht.

Prepaid Handytarife vergleichen

Neben dem Preisvergleich der Prepaid Handytarife ist es auch wichtig, dessen einzelne Unterschiede zu kennen. Oftmals bieten die Anbieter einen sogenannten Einheitspreis an, bei dem jedes Gespräch in alle Netze einen festen Betrag kostet. Beim Prepaid Handytarifvergleich sollte auch darauf geachtet werden, dass keine Administrationsgebühren verlangt werden, sofern man einmal nicht telefonieren sollte. Bei der Wahl des richtigen Tarifs spielt das eigene Umfeld eine große Rolle. Es bringt natürlich nichts, sich ein Prepaid Handytarif im Vodafone Netz zu holen, wenn Freunde, Kollegen oder die Familie regelmäßig im o2 Netz angerufen werden. Grundsätzlich kann man mit einem Prepaid Handytarif aber nichts falsch machen, vor allem, wenn Sie den Handytarif-Vergleich von handyvertrag.com nutzen.


2 Tarife zum Vergleich gewählt